Zivi Biotoppflege-Programm wieder unterwegs

Ende März mussten wir das Biotoppflege-Programm der Stiftung Umwelteinsatz wegen der ausserordentlichen Lage COVID-19 abbrechen. Mit unserer Gruppengrösse und der Übernachtung in Gruppenunterkünften war es uns nicht möglich, die Empfehlungen zu Hygiene und Abstandhalten zu gewährleisten und damit unsere Verantwortung für die Gesundheit der Zivis und der EinsatzleiterInnen wahrzunehmen.

Seit Ende April sind wir wieder zurück auf Trockenwiesen, Kastanienselven und Mooren. Vorerst mit kleinen Gruppen von fünf Zivis. Und mit einem Präventionskonzept, zum Beispiel mit Waschstationnen auf der Baustelle, Tragepflicht für Schutzmasken in den Fahrzeugen und genügend Platz in den Unterkünften.

Mit der Lockerung der Schutzmassnahmen durch den Bundesrat werden auch wir die Gruppengrösse Schritt für Schritt erhöhen. Ab Juli – rechtzeitig zu den besonders arbeitsintensiven „Heuwochen“ sollten wir wieder mit Normalbestand arbeiten können.