Erhebung der Naturwerte im Kanton Basel-Stadt (2014, 2015)

Im Rahmen verschiedener Entwicklungsplanungen im Kanton Basel-Stadt hat oekoskop die Naturwerte auf drei städtischen Arealen erfasst (Hafengebiet Klybeck-Kleinhüningen, Volta Nord, Güterbahnhof Wolf Nord). Es wurden detaillierte Erhebungen zur Vegetation sowie zu Tagfaltern, Heuschrecken und Reptilien durchgeführt.

Aufgrund der Erhebungen wurden die Schutzwürdigkeit und das Potenzial der Flächen und ihre Bedeutung im Biotopverbund beurteilt. Die Erhebungen dienen als Grundlage für die Neugestaltung der Areale sowie für allfällige Ersatzmassnahmen.

Die Ergebnisse zeigen, dass die Areale eine grosse Vielfalt an Lebensraumtypen aufweisen. Es konnten mehrere seltenen Pflanzen- und Heuschreckenarten nachgewiesen werden. Eine besondere Bedeutung kommt den Pionier- und Ruderalstandorten zu, welche sich insbesondere im Bereich der Gleisanlagen finden.

Auftraggeber: Thomas Waltert, Planungsamt Kanton Basel-Stadt; Julia Bobert, SBB Immobilien
Projektleitung: Regina Jöhl, Mitarbeit: Guido Masé, Maya Kohler; Reptilien: Christophe Berney, Herpeton Info Berney